Alles wird Laminiert

Weiß denn ein jeder hier, was passiert,
wenn ein Gegenstand wird laminiert?
Nein! Ich erkläre es jetzt ganz genau,
dann versteht es sogar auch die Frau.

Hat jemand studiert oder am studieren,
dann kann es mir auch schon passieren,
das ich beim erklären von laminieren,
ich die Hoffung dann werde verlieren.

Zwischen zwei Folien die beschichtet,
wird der Gegenstand gerade ausgerichtet.
Dann zwischen heiße Walzen durchgeführt,
die Folien mit Inhalt werden so laminiert.

Der Inhalt wird dauerhaft so geschützt,
wenn man öfter ihn dann auch benützt.
Durch Schmutz auch nichts verschmiert,
wenn man den Inhalt richtig hat laminiert.

Auch Lesebücher und Taschentücher
waren vor dem Laminieren nicht sicher.
Laminiert kann man nach dem Benutzen
sie einfach dann wieder sauber putzen.

Servietten eignen sich gut zu lamieren.
Laminiert kann dann nichts passieren.
Sind auf der Serviette Soßenflecken
kann man diese dezent sauber lecken.

Sogar Fisch kann man so laminieren,
damit sich die Gerüche dann verlieren.
Durch die Wärme das ist wohl klar,
wird der Fisch gleich auch noch gar.

Auch Schnitzel von Huhn und Schwein
packt man zwischen die Folien rein.
Sie werden so auch gleich vakuumiert,
damit sich nicht der Geschmack verliert.

Wenn Rouladen werden so gegart,
wird einem der Bratvorgang erspart.
Sie bleiben so länger appetitlich frisch
und kommen so auf Teller und Tisch.

Auch der Boden auf dem wir stehen
ist oft mit einem Laminat versehen.
Damit kann man gut ihn schützen,
wenn man häufig ihn will benützen.

Wird vorher die Frau ganz laminiert,
ist vorgesorgt, dass da nichts passiert.
Früher der “Gürtel der Keuschheit”.
Heute ist es die laminierte Sicherheit.

Gehst Du bei Regen gerne spazieren,
dann lasse dich komplett laminieren.
So bleibst du auch bei Regen trocken
und musst nicht nur zu Hause hocken,

© Rainer Dambroth – 24.09.2020 – – www.overline-poetry.de